Für eine neue Möglichkeit zur Einwanderung ist der Startschuss gefallen. Ein Pilotprogramm soll ausgewählten Gemeinden im ländlichen Raum und im Norden des Landes die Rekrutierung von Einwanderern ermöglichen, die in der lokalen Wirtschaft gebraucht werden. Der Rural and Northern Immigration Pilot soll – wie schon der Atlantic Immigration Pilot – Einwanderung in eher strukturschwache Gebiete fördern. Informationen zu den bisher teilnehmenden Gemeinden, ihren Schwerpunkten für die Rekrutierung sowie teilweise Jobangebote findet man auf der Pilot-Seite des Einwanderungsministerium. Dass noch nicht alle teilnehmenden Gemeinden dort eine Community Website für ihre Rolle beim Rural and Northern Immigration Pilot beingestellt haben, mag auch COVID-19 geschuldet sein.