Leben, lernen und arbeiten in Kanada

 

 Wurden in den vergangenen Jahren die begrenzten Kontingente für Eltern- und Großeltern-Visa nach dem „First come, first served“ Prinzip vergeben, so wurden 2017 erstmals die vorhandenen Plätze unter den Interessenten verlost. Dieses Verfahren wird auch 2018 vom kanadischen Einwanderungsministerium angewendet.

 

Das alte Verfahren hatte dazu geführt, dass es ein Wettrennen um die knappen Plätze gegeben hatte – z.T. mit bizarren Auswirkungen. Es war nämlich entscheidend, zu welchem Zeitpunkt ein vollständiger Antrag mit allen Papieren beim Processing Center einging. Darauf hin hatten Kurierfirmen teure Spezialangebote aufgelegt, die garantieren sollten, das Anträge ganz vorn in der Schlange vor dem Processing Center landen sollten. Damit ist nun seit Anfang 2017 Schluss – statt Geld entscheidet der Zufall. 30 Tage lang können sich Interessen (d.h. Kanadier oder Permanent Residents, die ihre Eltern oder Großeltern für die Einwanderung sponsern wollen) nun ab dem 02. Januar 2018 online für das Verfahren anmelden, danach werden aus diesen 10.000 Menschen ausgelost, die ihren Antrag stellen dürfen. Wer kein Glück hat, kann es dann 2019 noch einmal versuchen. (Quelle: IRCC, https://www.canada.ca/en/immigration-refugees-citizenship/services/immigrate-canada/family-sponsorship/sponsor-parents-grandparents/tell-us-you-want-sponsor-parent-grandparent.html).